Seite wählen

Du bist ein Geschenk für die Welt!

Was bedeutet MamaSein eigentlich?

Für mich heißt das, ich bin:

  • 24/7 in Bereitschaft für den Rest meines Lebens
  • Problem Managerin
  • Bedürfnis Erforscherin
  • Familien Managerin
  • Köchin / Pizzabäckerin / Konditorin
  • Krankenschwester
  • Fotografin
  • Taxifahrerin
  • Eventplanerin
  • Frisörin
  • Beraterin
  • Sicherheitsdienst
  • Vorleserin
  • Seelensorge
  • Beziehungs-Coach
  • Streitschlichterin
  • Lebensbegleiterin
  • Lernbegleiterin
  • Musikpädagogin
  • Bewegungstherapeutin
  • Lehrerin / Coach / Mentorin
  • Gefühlschaos Managerin
  • Autroin
  • und ich habe bestimmt noch das eine oder andere vergessen

Ich vertreibe Monster und andere Wesen und Kreaturen aus dem Haus. Rede, streichele, trage und spiele mit imaginären Freunden und Tieren. Ich konstruiere Bauwerke, bewundere Meisterwerke und begleite meine 3 Kinder in jeder Lebenslage.

Ich bekomme kein bezahlten Urlaub, kein Kankengeld und auch sonst ist MutterSein kein wertgeschätzter oder erst genommener “Job” – dafür arbeite ich Tag und Nacht.

Dies heißt “nur” MamaSein.

Für manch einen da draußen bin ich nichts Besonderes, aber für 3 ganz Besondere bin ich ALLES!

 

Was hat dies nun alles mit dem Muttertag zu tun?

  • Warum werde ich als Mutter nur ein mal im Jahr gesehen?
  • Warum ist MutterSein kein anerkannter, hoch geschätzter “Job”?

Und an diesem einem Tag, wo wir Mütter sind, wird konsumiert und ein heiden Geld für Blumen, die auf einmal viel teurer sind, besondere Muttertagsgeschenke ausgegeben und die einzigen die etwas davon haben, sind die Geschäfte und der Staat.

Hierfür bin ICH nicht Mama geworden. Ich bin täglich Mama, nicht nur einmal im Jahr!

Ich möchte keine überteuerten Geschenke von meinen Kindern am sogenannten Muttertag bekommen. Sie schenken mir jeden Tag so viel Liebe, Zuneigung, die Möglichkeit mit ihnen und von ihnen zu lernen oder auch sonst kleine Geschenke. Diese kommen vom Herzen, weil sie es möchten und nicht weil ein Tag es sagt und das ist das Schöne am MutterSein. Du bist jeden Tag Mama und wirst jeden Tag von Deinen Kinder geliebt, gewertschätzt, bewundert!

Genieße es, denn Deine Kinder lieben Dich jeden einzelnen Tag von Neuem. Sie brauchen keinen Tag der ihnen sagt, jetzt musst Du Deine Mama lieben und was schenken, damit sie weiß, dass Du sie lieb hast.

Jeder Tag ist so besonders, wie wir ihn uns gestalten!

Die überteuerten Geschenke, Blumensträuße, die besonders am Muttertag extra teuer sind! Alles nur materiell, kommerziell, keine Liebe, keine Zuneigung.

Aber wenn mich meine Kinder mit strahlenden Augen anschauen und mir eine Feder in die Hand drücken und sagen: Die ist für Dich! Das ist für mich Liebe, Zuneigung, Freude, Glück. Es ist so wundervoll!

Und was braucht eine Mutter mehr als strahlende, zufriedenen Kinder?

Wenn ich mit meinen Kidnern einen Tag in Liebe, mit schmusen, lesen, Spiele spielen verbringe, bedetuet mir das viel mehr als tausende Muttertage zusammen.

Ich denke, das wir jeden Tag genießen dürfen und auch sollten, natürlich auch den Muttertag.

Schöne Ideen, wie Du ihn gestalten kannst, wenn er Dir wichtig ist und Du ihn gerne feiern möchtest:

  • eine Fahrradtour mit Picknick
  • Bilder anschaun
  • ein besonders Abendessen
  • einen Ausflug machen
  • gemeinsam Kochen, Backen
  • eine Wanderung machen

Es gibt so viele schöne Sachen, die Du gemeinsam mit Deiner Familie am Muttertag oder auch anderen Tagen machen kannst, die kein Geld kosten oder “gezwungen” sind.

Denn für mich ist jeder Tag Muttertag

Die Blogparade: "Du bist ein Geschenk für die Welt"

Anlässlich des Muttertages ist die Blogparade “Du bist ein Geschenk für die Welt!” in Zusammenarbeit mit diesen wundervollen Frauen ins Leben gerufen worden – wovon dieser Artikel ein Teil ist.

Janina, Marianne Rott, Jessica Verfürth, Daniela Koster, Sabine Machowski, Olga Homering, Sophie Mikosch, Heike Spatz, Friederike Rainer, Irina Danese und mir.

 

© 2020 TinaPlugge.com - All rights reserved

© 2020 TinaPlugge.com - All rights reserved